Direkt zum Inhalt springen

Kehrichtverbrennungsanlagen

Im Kanton Thurgau betreibt der Verband KVA Thurgau in Weinfelden eine Kehrichtverbrennungsanlage bzw. ein Kehrichtheizkraftwerk. Rund drei Viertel der im Thurgau anfallenden brennbaren, nicht verwertbaren Siedlungsabfälle werden in die KVA Thurgau in Weinfelden angeliefert. Die restliche Menge wird ausserkantonal, aus dem Hinterthurgau in der Anlage in Bazenheid und aus Horn in der Anlage der Stadt St. Gallen, verbrannt resp. thermisch verwertet. Alle Anlagen erzeugen bedeutende Mengen Dampf, Wärme und Strom. Die Energiemengen sind in den zweijährlichen Abfallberichten ausgewiesen.