Direkt zum Inhalt springen

Littering

Littering bezeichnet das Verunreinigen des öffentlichen Raumes (Plätze, Haltestellen, Parkanlagen, Trottoirs, Bahnhöfe, Schulhausareale, Badiwiesen, Picknickplätze etc.) durch Liegenlassen von Abfällen. Es werden zwei Formen des Litterings unterschieden:

Unterschied illegales Abfallentsorgen und Littering

Littering ist nicht dasselbe wie illegales Entsorgen von Abfällen. Wer illegal entsorgt, tut das gezielt und nachdem er einen Entschluss dazu gefasst hat, z.B. um keine Entsorgungsgebühr zahlen zu müssen. Es handelt sich meist um grössere Mengen/Gegenstände oder ganze Kehrichtsäcke. Bei Littering hingegegen handelt es sich um kleinere Müllmengen und kleinere Gegenstände, wie zum Beispiel eine leere PET-Flasche oder eine Verpackung.

Was bedeutet Littering wortwörtlich?
"Litter" bedeutet auf Englisch weggeworfener Abfall oder ein Wurf junger Hunde.
"to litter" ist das Verb für Abfall liegenlassen, eine "Sauerei machen", wie man auf schweizerdeutsch sagen würde.
Littering ist eine konjugierte Form des Verbes to litter, die benutzt wird, wenn die Tätigkeit genau jetzt ausgeführt wird.
Den Eingang in die deutsche Sprache hat es wohl gefunden, weil es für uns einfach aussprechbar ist, sich unseren grammatischen Formen gut anpassen lässt und es kurz und bündig eine Tatsache beschreibt, für die wir einen ganzen Satz machen müssten.

Littering kostet die öffentliche Hand zwischen 5 und 6 Millionen Franken jährlich allein im Kanton Thurgau!

Littering - auch auf Facebook