Direkt zum Inhalt springen

Littering kostet

Wenn auf den Strassen, in Parks, bei Bahnhöfen, Haltestellen, etc. Verpackungsreste, Zigarettenstummel, leere Büchsen und leere Flaschen am Boden liegen, ist das kein schöner Anblick.
Das Einsammeln und Entsorgen des herumliegenden Abfalls kostet die öffentliche Hand eine Menge Geld. Schätzungen zufolge kostet das Entsorgen 1'300 Franken pro Tonne Littering-Abfall. Würde der Abfall korrekt entsorgt werden, würde es nur 300 Franken pro Tonne kosten. Nach neuen Erkenntnissen betragen die litteringbedingten Reinigungskosten von öffentlichen Plätzen und Strassen im Kanton Thurgau zwischen 5 und 6 Millionen Franken pro Jahr. Das sind ca. drei Prozent der Kosten, die in der ganzen Schweiz  dafür anfallen.
Seit dem 1. Januar 2008 wird Littering im Kanton Thurgau gebüsst. Für das Wegwerfen einer Cola-Büchse zum Beispiel zahlt man nun 50 Franken.
Schon seit vielen Jahren wird in Primar- und Sekundarschulen Abfallunterricht angeboten.