Direkt zum Inhalt springen

Schutzmassnahmen

Die Inhaber von Anlagen zur Lagerung von wassergefährdenden Stoffen müssen für Schutzanlagen sorgen, die Flüssigkeitsverluste verhindern. Sie müssen die Lager nach dem Stand der Tecknik so erstellen, dass allfällige Flüssigkeitsverluste leicht erkannt werden können und dass auslaufende Flüssigkeit zurückgehalten werden kann. Doppelwandige Behälter oder Doppelböden müssen mit einem Leckanzeigesystem überwacht werden.