Direkt zum Inhalt springen

Tankdokument

Inhaber von Tankanlagen im Kanton Thurgau müssen für jede Anlage ein Tankdokument führen, in dem Tankkontrollen, Befüllungen, Sanierungen etc. eingetragen werden müssen. Das Tankdokument kann beim Amt für Umwelt (AfU) bezogen werden. Tankfirmen dürfen Tankanlagen nur befüllen, wenn die Tankdokumente korrekt nachgeführt sind, die notwendigen Tankkontrollen durchgeführt wurden und die Anlagen keine Mängel aufweisen.

Für die verschiedenen Anlagentypen sind verschieden farbige Tankdokumente erstellt worden:

Jede Tankanlage muss dem Stand der Technik  entsprechen. Werden die Anpassungs- und Wartungsarbeiten nicht durchgeführt oder wird die Anlage ausser Betrieb gesetzt, muss sie durch eine Fachfirma entleert und gereinigt werden. Nach der Ausserbetriebsetzung darf keine wassergefährdende Flüssigkeit mehr nachgefüllt werden und das Tankdokument muss an das AfU zurückgesandt werden.