Direkt zum Inhalt springen

Wasserqualität Fliessgewässer

Das AfU untersucht in regelmässigen Abständen die Bäche und Flüsse auf ihre chemische und biologische Wasserqualität. Die Resultate finden Sie hier.

Aktueller Zustand
67 % der in den Jahren 2013 – 2015 untersuchten Fliessgewässer haben eine gute oder sehr gute Wasserqualität. Bei den restlichen 33 % treten kleinere bis grössere Beeinträchtigungen auf, z.B. durch das Einleiten von gereinigtem Abwasser aus Kläranlagen und diffusen Hintergrundbelastungen aus der Siedlungsentwässerung, der Landwirtschaft oder Strassenentwässerungen. Der Anteil an Bächen und Flüssen mit einer guten oder sehr guten Wasserqualität ist rund 10 % höher als 2012 – 2014. Die geringen Niederschlagsmengen der zweiten Jahreshälfte 2015 trugen zu einer geringeren diffusen Belastung und somit zu einer besseren Wasserqualität bei.

Pestizide
Pestizide sind chemisch hochwirksame Chemikalien, die in der Landwirtschaft (> mehr), in der Bauindustrie, in der privaten und gewerblichen Gartenpflege sowie im Reinigungswesen eingesetzt werden. Sorgen bereiten vor allem Insektizide. Sie sind bereits in kleinster Dosierung tödlich für die Lebewesen im Wasser. In vielen der in den vergangenen Jahren untersuchten Fliessgewässern lagen die Konzentrationen regelmässig über dem Wert, der als "für Lebewesen auf die Dauer gefährlich" bezeichnet wird.

Die Umgebung und deren Nutzung ist entscheidend für die Qualität des Wassers. Dies macht auch das Spiel "Moneris Mayor" deutlich. Werden Sie zum Bürgermeister und verbessern Sie die Wassserqualität. Die Bürger werden es Ihnen danken, und sonst...