Direkt zum Inhalt springen

Gefahrenkarten

Im Kanton Thurgau gibt es verschiedene Produkte, um sich über Naturgefahren zu informieren:

Alle Gemeinden sind im Besitz ihrer gesamten Dossiers der Naturgefahrenkarten und dazugehörigen Berichte. Beim Baugesuchsverfahren müssen diese Karten konsultiert werden und die entsprechenden Forderungen müssen an den Bauherrn weitergeleitet werden.  Der  Ablauf des Baugesuchsverfahrens [196.11 KB] ist geregelt. Die Gebäudeversicherung Thurgau steht beratend zur Seite, falls Objektschutzmassnahmen getroffen werden müssen.
Die Gemeinden müssen nun ihre Planungen den Gefahrenkarten anpassen. Der Leitfaden "Umsetzung Naturgefahren [730.95 KB]", inkl. die Präzisierung [1.16 MB] dazu, enthält die wichtigsten Informationen für diesen Schritt.
Die Karten sind auf dem ThurGIS verfügbar. Für Informationen über die Art von Naturgefahren und wie solche entstehen, rufen Sie www.bachseefluss.ch auf.