Direkt zum Inhalt springen

Trockenheit

Mit RRB vom 3. November 2015 erhält das Amt für Umwelt den Auftrag zur "Entwicklung von Instrumenten zur Früherkennung und von Lösungsansätzen für die Thurgauer Land- und Ernährungswirtschaft beim Umgang mit Wasserknappheit". Dieser Auftrag basiert auf dem Grundlagenbericht "Umgnag mit dem Klimawandel im Kanton Thurgau" vom 30. April 2012. Bei der Umsetzung wird beim Pilotprojekt "Anpassung an den Klimawandel" des BAFU mitgearbeitet, um von den sich ergebenden Synergien profitieren zu können.

Bei Trockenheit können Wassernutzungen entsprechend dem Grad der Trockenheit eingeschränkt werden. Priorität hat die Trinkwassernutzung. Die Trinkwasserversorgungen im Kanton Thurgau arbeiten an den generellen Wasserversorgungsplanungen, deren Ziel es ist, sich untereinander besser und wirkungsvoller zu vernetzen, um die Trinkwasserversorgung auch in Trockenheitsperioden sicherstellen zu können.